Schmierfett für Effizienz und Betriebssicherheit

Schmierfette werden eingesetzt, um einen langanhaltenden Schmierfilm auf sich nur langsam, bewegenden oder selten genutzten Oberflächen sicherzustellen. Die Zusammensetzung des Schmierfetts hängt stark vom Anwendungsbereich und der Maschinenspezifikation ab. So ist es besonders wichtig das richtige Schmierfett auszuwählen, um Effizienz und Betriebssicherheit erhalten zu können.

Das erfahrene Lubex-Team unterstützt sich bei Fragen rund um Schmierfette und bei der Auswahl des entsprechenden Schmierfetts für Ihre Anwendung.

Entdecken Sie hier die innovativen Lubex-Schmierfette und alles Wissenswerte zu diesem Thema.

Unseren technischen Kundenservice erreichen Sie unter +32 (0)80 440 868 (Lubex Belgium) oder unter +352 26 90 58 37 (Lubex Luxembourg) oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir sind gerne für Sie da!

Produktlösungen von Lubex im Bereich der Schmierfette

  • Schmierfette für offene Getriebe: Insbesondere offene Getriebe sind anfällig für äußere Störgrößen, wie Verschmutzungen oder Feuchtigkeit. Lubex bietet Ihnen Fließfette, die eine verstärkte Abdichtungsfunktion erfüllen und das offene Getriebe zuverlässig schützen.
  • Einsatz im Niedrigtemperaturbereich oder schnell laufenden Lagern: Diese Schmierfette im Lubex-Sortiment besitzen angepasste Viskositätseigenschaften für den Einsatz bei niedrigen Temperaturen. Außerdem können Sie in schneller laufenden Lagern eingesetzt werden ohne, dass eine Überhitzung oder Zersetzung des Fetts droht.
  • Spezialschmierfett für Pelletpressen: Holzpelletpressen verarbeiten zunehmend größere Kapazitäten, da sich die Nachfrage in diesem Bereich positiv entwickelt. Außerdem werden Sägespäne oder hartes Holz verpresst. Das kann die Lager zusätzlich beanspruchen. Mit den Spezialschmierfetten für die Kollerlager der Pressen reduzieren Sie das Ausfallrisiko und erhöhen die Effizienz der Anlagen.
  • Kunststoffverträgliche Schmierfette: Die Zusammensetzung von in Anlagen verbauten Kunststoffteilen kann sehr unterschiedlich sein. Unser Lubex-Team unterstützt Sie bei der Auswahl des optimalen Schmierfetts, welches eine Kunststoffverträglichkeit aufweist. Auf diese Weise werden die Anlagenkomponenten geschützt.

Bestandteile und Eigenschaften von Schmierfett

Ebenso wie andere Schmierstoffe verhindert Schmierfett den Kontakt von metallischen Oberflächen an den Reibestellen durch Aufbau eines Schmierfilms. Jedoch besitzt Schmierfett charakteristische Eigenschaften, wodurch es sich von der herkömmlichen Ölschmierung abhebt. Durch seine hohe Viskosität im Vergleich zu Ölen ist der Einsatz von Schmierfett besonders an Schmierstellen empfehlenswert, die sich nur langsam bewegen, selten beansprucht werden oder der Öl-Schmierfilm abtropfen kann.

Schmierfette finden in vielen verschiedenen Bereichen Anwendung. Beispielsweise setzen Transportunternehmen, Autofahrer, Motorradfahrer sowie bauwirtschaftliche, landwirtschaftliche und industrielle Anwender diesen speziellen Schmierstoff ein.

Auf Grund dieses breiten Einsatzfeldes gibt es eine große Bandbreite an verschiedenen Schmierfetten wie Normal-, Mehrzweck-, Hochleistungsfett sowie Hochtemperaturfetten oder Schmierfette für offene Getriebe.

Für die verschiedenen Anwendungen ist eine spezielle Anpassung an die Spezifikationen der Anlage durch die Zusammensetzung der Bestandteile des Schmierfetts erforderlich.

Bestandteile von Schmierfett

Um die positiven Eigenschaften des Schmierfetts für jeden Anlagentyp erreichen zu können, variiert die Zusammensetzung der Bestandteile im Detail stark. Jedoch besteht ein Schmieröl grundsätzlich aus den drei Komponenten Schmieröl, Eindicker und Additive. Schmieröl bildet die Basis des Schmierfetts mit ca. 75-80 %. Zum Erreichen der dickflüssigen Konsistenz wird der Eindicker hinzugegeben. Die Alkali- oder Leichtmetallseife macht häufig 5-10 % des Schmierfetts aus. Der Eindicker ermöglicht eine kontinuierliche Abgabe des Schmieröls an die zu schmierenden Oberflächen (das sogenannte Ausbluten), wenn eine Reibung vorliegt. Zu beachten ist, dass die Mischung verschiedener Schmierfette aufgrund der Verwendung unterschiedlichen Eindicker häufig nicht möglich ist. Außerdem wird jedem Schmiermittel ein Additivkomplex hinzugegeben, der bis zu 15 % des Schmierfettes ausmacht. Dieser Bestandteil des Schmierfetts ermöglicht die Abstimmung auf die Spezifikationen der Anlage und bietet Schutz vor Korrosion der verbauten Werkstoffe.

Durch die Auswahl entsprechender Öle, Eindicker und Additive lassen sich die Eigenschaften der Schmierfette für die unterschiedlichsten Anwendungen optimieren und genau abstimmen. Auf diese Weise wird ein Mehrwert für Ihr Unternehmen geschaffen.

Eigenschaften von Schmierfett

Sämtliche Anwender von Lubex-Schmierfetten können darauf vertrauen, dass das entsprechende Schmierfett die Anlagen verlässlich schützt, kontinuierlich schmiert und optimale Effizienz ermöglicht. Aus diesem Grund erfüllen unsere Schmierfette folgende Eigenschaften:

  • Schmierung: Durch den Schmierfilm wird die mechanische Reibung reduziert und der Verschleiß der Oberflächen minimiert.
  • Haftung: Der Schmierfilm bleibt an den Reibeflächen haften, auch wenn diese nur selten benutzt oder sich langsam bewegen. Durch die relativ hohe Viskosität tropft das Fett nicht von den Schmierstellen.
  • Korrosionsschutz: Der Additivkomplex schützt die Werkstoffe der Anlage vor Korrosion.
  • Abdichtung: Das Schmierfett schützt die Schmierstelle durch seine abdichtende Wirkung effektiv vor äußeren Einflüssen, wie Verschmutzung, Spritzwasser und Feuchtigkeit.
Top